Motoren mit INAT- Vergaser

(19 S-Motor)

1) Drehzahlmesser und CO-Tester anschließen Leerlauf und CO-Anteil im Abgas messen. Sollwerte:

800 bis 850 U/min CO-Anteil: 1,5 bis 2,5 Vol.-%

Bei Abweichung durch Verdrehen der Umgemischregulierschraube ( A ) Drehzahl auf Sollwert einstellen.

2) Bei zu hohem CO-Wert Sollwert durch Verdrehen der Gemischregulierschraube ( B ) einstellen. Gegebenenfalls Umgemischregulierschraube nachregulieren. Werden Die Sollwerte nicht erreicht, ist der Unterdruck am Vergaser ( Drosselklappenstellung ) zu prüfen.

3) Unterdruckmeßgerät am Vergaser -Anschluß für Zündunterdruck- anschließen. Sollwert: 0,1 bis 2,0 kPa ( 1 bis 15 mm Hg/0,1 bis 0,6 in. Hg)    Weicht der Unterdruck vom Sollwert ab, wie folgt korriegieren: Plastikkappe von Drosselklappenanschlagschraube entfernen. 

Mit Drosselklappenanschlagschraube ( C ) Unterdruck auf Sollwert einstellen. Möglichst Mittelwert einstellen.

  

 

4) Mit Umgemischregulierschraube ( A ) und Gemischregulierschraube ( B ) Drehzahl auf 800 bis 850 U/min und CO-Anteil auf 1,5 bis 2,5 Vol.-% einstellen. 5) Drosselklappenanschlagschraube mit roter Plastikkappe plombieren.

©Hubertus Hellwig (WEBMASTER)